Thermotransferbänder – notwendig in Logistik und Handel

Die Wahl des richtigen Bandes ist entscheidend, wenn wir Daten schnell drucken wollen. Etikettendrucker verwenden in der Regel Harz-, Wachs- oder gemischte Bänder. Die Wahl der richtigen Art hat einen großen Einfluss auf die Qualität des Drucks. Wir müssen den Bedruckstoff berücksichtigen, auf dem wir drucken werden. Im Falle des Thermotransferdrucks ist es möglich, Barcodes, Informationen und Grafiken auf verschiedene Arten von Oberflächen aufzubringen. Dazu gehören Nylon, Satin, Karton, Papier und PVC-, PE-, PET- und PP-Folien. Die TTR-Bänder werden in der Automobil-, Pharma-, Lebensmittel- und vielen anderen Industrien eingesetzt. Sie können Bänder in mehreren Farben auswählen, um Ihr Traum-Etikett zu gestalten.

Verfügbare Arten von Thermotransferbändern

Die Wachsbänder sind nicht sehr widerstandsfähig gegen Chemikalien und mechanische Beschädigungen. Aus diesem Grund werden sie nur für Produkte mit einer kurzen Haltbarkeit von nicht mehr als 12 Monaten verwendet. Da dieses Material äußerst empfindlich ist, darf die Temperatur des Druckkopfes einen bestimmten Wert nicht überschreiten. Ist sie zu hoch, wird das Wachs beschädigt.

Die Harzbänder sind eine widerstandsfähigere Alternative – sie eignen sich perfekt für Außenbedingungen. Es handelt sich um ein relativ beständiges Material, das für den Druck auf Papier, Textileinlagen und Folien verwendet wird. Diese Art von Farbbändern erfordert jedoch eine hohe Temperatur des Druckkopfes. Wenn Sie matte, glänzende, halbglänzende Etiketten bzw. Kartonanhänger benötigen, lohnt es sich, zu sogenannten Mischbändern, d.h. Wachs-Harz-Bändern, zu greifen. Sie sind widerstandsfähiger gegen Kratzer, Feuchtigkeit und Temperatur als Wachsmodelle. Sie sind jedoch weniger haltbar, wenn sie Chemikalien ausgesetzt sind, als Harzbänder. Die richtige Wahl hängt daher von den Bedingungen ab, unter denen die produzierten Etiketten verwendet werden sollen.

 

Wo können Thermotransfer-Etiketten nützlich sein?

Die meisten dieser Etiketten sind in verschiedenen Lagerhäusern und Logistikzentren zu finden. Spezialdrucker sind in der Lage, schnell große Mengen von Etiketten mit widerstandsfähigen Aufdrucken zu produzieren. Die darin enthaltenen Informationen werden nicht durch Feuchtigkeit, UV-Strahlung oder Abrieb beschädigt.

Die Thermotransfer-Modelle werden auch in Stahllagerzentren und Baulagern verwendet. Sie werden zur Kennzeichnung von Produkten verwendet, die viel Zeit im Freien verbringen. Sie sind somit den Witterungsbedingungen ausgesetzt. Thermotransfer-Etiketten sind für solche Bedingungen perfekt geeignet – der Druck bleibt sichtbar und klar. Während des Produktionsprozesses werden sie mit einer Schicht starken Klebstoffs versehen, der es ihnen ermöglicht, auf dem Substrat zu haften. Das bedeutet, dass sie sofort nach dem Kauf einsatzbereit sind. Sie werden in Rollen verkauft, die dann im Drucker fixiert werden müssen. Der Preis hängt in erster Linie von der Anzahl der Rollen und dem Etikettenformat ab.

 

Welche Drucker werden für Thermotransferbänder verwendet?

Die Aufgabe eines Etikettendruckers ist es, selbstklebende Etiketten zu drucken. Es ist das beliebteste Werkzeug zur Herstellung dieser Art von Aufklebern. Obwohl sie jede beliebige Form haben können, sind rechteckige Etiketten mit abgerundeten Ecken am häufigsten anzutreffen. Der Thermotransferdruck ermöglicht eine Vielzahl von Farben – verwenden Sie einfach das farbige Farbband. Dies ist beim Thermodruck nicht möglich. Dieser Druckertyp verwendet weder Toner noch Tinte.

 

Die Thermotransfer-Modelle verwenden Normalpapier und Farbband. Es gibt viele verschiedene Arten von TTR-Bänder-Druckern auf dem Markt. Es ist erwähnenswert, dass jeder von ihnen alle drei Arten von Farbbändern unterstützt. Bei der Auswahl des Farbbandes für den Drucker müssen wir auf den Durchmesser der Hülse achten. Schon ein Unterschied von wenigen Millimetern kann ein korrektes Bedrucken verhindern. Für Bürodrucker sind Farbbänder auf Rollen mit 12 mm Innendurchmesser die optimale Wahl. Statt selbst Etiketten zu drucken, ist es sinnvoller, ein erfahrenes Unternehmen zu beauftragen.

Kontakt

Rufen Sie uns an!

+48 693 828 406

Schreiben Sie uns!

kontakt@ribbonttr.com

Firmensitz

ul. Techników 1C
55-220 Jelcz Laskowice
Wrocław, Poland

Bestellen Sie jetzt und testen Sie Ihre kostenlose Transferbandrolle!

Vereinbarung